Ortsmuseum Obermutten

Mutten ist eine Art Wanderdorf. Die dreistufig angelegte Siedlung ist ganz nach den landwirtschaftlichen Zyklen ausgerichtet, die Bewohner zogen im Jahresverlauf von einer Höhenstufe zur nächsten. Im obersten Siedlungsteil, in Obermutten, steht die schweizweit einzige, ganz aus Holz gebaute Kirche. Sie wurde 1718 aus Lärchenholz errichtet, der Dachreiter (turmartiger Aufsatz) kam 1830 hinzu, die Toggenburger Hausorgel stammt von 1807.