Museo Poschiavino Poschiavo

So marschieren wir am Nachmittag, bis wir einen See sehen, der grün lackiert ist, kesselrund, auf einer Seite unzugänglich. In der Ferne ein Dorf, darin ein rotbraunes Haus. Das muss Le Prese sein, ein Badeort, glänzend gelegen» Sigmund Freuds Schwägerin Minna Bernays war sehr angetan von Le Prese und dem Lago di Poschiavo. Sie übernachtete mit dem Psychoanalytiker im neoklassizistischen Hotel Le Prese, direkt am Seeufer.