Nähmaschinenmuseum Chur

Auf dem Areal Pulvermühle wurde bis 1976 Schiesspulver hergestellt, das Laufwerk einer Mühle ist heute noch zu besichtigen. Das Areal, auf dem sich auch das Nähmaschinenmuseum befindet, wird heute als Tier- und Freizeitpark genutzt. Die rund 20 Holzbauten der ehemaligen Pulverproduktion dienen mitunter als Unterstände für die Tiere des Parkes, zu denen Lamas, Ziegen, Schafen, Hängebauch- und Wollschweine oder auch Esel und Ponies gehören.