Alberto Giacometti Museum Sent

Die Kulturlandschaft des Engadins lässt sich auf der sogenannten Via Engiadina in mehreren Tagesetappen erwandern. Reizvoll sind nicht nur die Unterengadiner Dörfer mit ihren historischen Ortsbildern, sondern auch die Geschichte: Jahrhundertelang trieben Unterengadiner Hirten ihr Vieh über den Fimberpass, den Futschölpass oder den Vermuntpass ins Paznaun und Montafon. Alpbesitz auf der österreichischen Seite des Silvretta-Gebirgskammes hatten die Unterengadiner noch bis 1900.