lokal- / regional-geschichte

Museum Sontg Hippolytus Feldis/Veulden

Museum Sontg Hippolytus Feldis, Dorfchronik in Bild und Text vom 1. Jahrhundert bis 2006
Museum Sontg Hippolytus Feldis, Gerte aus Feld und Stall

Von historischen Schriften bis hin zu landwirtschaftlichen Gerten prsentiert das Museum Sontg Hippolytus Aspekte des einstigen Lebens im Sonnendorf Feldis. Zu sehen sind auch Trouvaillen wie z. B. eine aus Holz gefertigte Schultasche.

Die Ausstellung in einem alten Bauernhaus verfolgt weniger die umfassende Dokumentation der Dorfgeschichte, als vielmehr die Vermittlung frherer Lebensumstnde. Anhand von Gegenstnden fr die Verarbeitung von Hanf, Getreide und Leder oder fr die Kseherstellung schildert der Museumsgrnder Plasch Barandun persnlich den einstigen Alltag in Feldis.

Die Sammlung wurde grsstenteils durch die verschiedenen Hausbesitzer zusammengetragen und bewahrt. Das Museum zeigt regelmssig Sonderausstellungen, etwa zu Orts- und Flurnamen von Feldis. Angeboten werden auch Dorffhrungen.

Museum Sontg Hippolytus Feldis, Museum in altem Bauernhaus

Museum Sontg Hippolytus Feldis/Veulden

Tgea da Plaz, 7404 Feldis
Tel. +41 (0) 79 610 54 01
plasch.barandun@spin.ch
Karte (Google Maps)

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Eintrittspreise

Einzeleintritt CHF 5.-,
Gruppenführung inkl. Dorfrundgang
CHF 100.-

Führungen

auf Anfrage