Domschatzmuseum Chur

Der Churer Domschatz ist eine sakrale Sammlung, in der hauptsächlich Reliquiare (Behälter für die Aufbewahrung der Überreste von Heiligen) und Altargeräte vertreten sind. Eines der ältesten Objekte ist ein kleines römisches Arzneikästchen aus Elfenbein, das ebenfalls als Reliquiar verwendet wurde. Grössere Reliquiare finden sich in Form von Schreinen, so auch ein Reliquienschrein des hl. Luzius aus dem Jahr 1252.