Museum Casa Besta Brusio

Südlich von Brusio liegt das Grenzdorf Campocologno, das im frühen 20. Jahrhundert zum Zentrum eines gigantischen Hochdruckkraftwerks wurde, dem europaweit grössten seiner Zeit. Die riesigen überirdischen Druckstollen, die das Wasser aus dem Lago di Poschiavo zum Maschinenhaus in Campocologno transportierten, sind heute wie die 100 Meter lange Zentrale nicht mehr vorhanden. Die neuen Anlagen geben dennoch eine Vorstellung von dem imposanten Werk der Frühzeit der Stromproduktion.