lokal- / regional-geschichte

Museo Poschiavino Poschiavo

Museo Poschiavino Poschiavo, das Projekt «Dal campo alla tavola» richtet sich an alle Altersgruppen und an alle Sinne
Museo Poschiavino Poschiavo, Blick in die einfache Küche der Casa Tomé

Ein Museum, das zwei Häuser umfasst: Das Museo Poschiavino verfügt mit dem Palazzo de Bassus-Mengotti von 1655 über einen barocken Prachtbau, während die Casa Tomé seit 1357 die bäuerlichen Traditionen des Tales auch architektonisch widerspiegelt.

Im Palazzo de Bassus-Mengotti wird die Kunst und Kultur des Puschlavs unter besonderer Berücksichtigung des Alltagslebens und der Migrationsgeschichte vorgestellt. Gezeigt werden zudem Sammlungen etruskischer Keramik und indischer Ritual- und Votivgegenstände, wodurch das Zentrum der lokalen Geschichte auch zu einer Begegnungsstätte verschiedener Kulturen wird.

In der Casa Tomé liegt der Fokus auf der Landwirtschaft. Hier bietet das Projekt «Dal campo alla tavola» allen Interessierten die Möglichkeiten, auch selbst landwirtschaftlich tätig zu werden. So kann etwa Buchweizen gesät, verarbeitet und auch kulinarisch genossen werden.

Museo Poschiavino Poschiavo, der Palazzo de Bassus -Mengotti, erbaut 1655, Museum seit 1985

Museo Poschiavino Poschiavo

Via da Spultri, 7742 Poschiavo
Tel. +41 (0) 81 834 10 20
info@museoposchiavino.ch
www.museoposchiavino.ch
Karte (Google Maps)

Öffnungszeiten

Mitte Juni bis Ende Oktober:
Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag von 14.00 bis 17.30 Uhr. Auf vorzeitige Anfrage sind für Gruppen zusätzlich Öffnungszeiten möglich.

Eintrittspreise

Erwachsene CHF 10.-,
IV/AVS CHF 8.-,
Studenten CHF 4.-,
Schüler gratis

Führungen

auf Anfrage

Externe Links

www.polomuseale.ch/it/mengotti.htm
www.museums.ch/org/de/Museo-Poschiavino
www.valposchiavo.ch

Museumspass

Mitgliedmuseum Schweizer Museumspass