lokal- / regional-geschichte

Casa d’Angel Lumbrein

Casa d’Angel Lumbrein: In der Ausstellung «midadas» wird der historische Wandel in der Val Lumnezia aufgezeigt
Casa d’Angel Lumbrein: Die Wandtäfelung in den beiden Stuben, der Stiva biala und der Stiva da filar, stammt aus dem Jahr 1757

Die Casa d’Angel in Lumbrein ist ein 400-jähriges Bauernhaus, in dem jährlich wechselnde Ausstellungen zu Kunst, Kultur und Geschichte stattfinden. Die Ausstellungen werden von wechselnden Kuratoren und in Zusammenarbeit mit der Fundaziun Capauliana in Chur realisiert. Dazu wird ein reichhaltiges Begleitprogramm mit Konzerten, Vorträgen und Führungen geboten.

Besichtigt werden kann in der Casa d’Angel auch eine 950 Kilogramm schwere Kristallgruppe, die vom nahen Berg Péz Regina stammt. Auch zu dieser imposanten Kristallgruppe werden regelmässig Führungen geboten.

Casa d’Angel Lumbrein: Die Casa d’Angel ist ein ehemaliges Bauernhaus aus dem 16.Jahrhundert. Die Mauern stammen vermutlich von einem Vorgängerbau

Casa d’Angel Lumbrein

Dado baselgia 116, 7148 Lumnezia
Tel. +41(0) 81 936 80 55
info@culturalumnezia.ch
culturalumnezia.ch/de/
Karte (Google Maps)

Öffnungszeiten

Mitte Juni bis Ende Oktober sowie Weihnachten bis Mitte März, Dienstag und Samstag, 14.30-17.30 Uhr, in der Hochsaison Montag bis Samstag, 14.30-17.30 Uhr

Führungen

Führungen durch das Haus, zur Kristallgruppe der Péz Regina und durch die Talschaft Lumnezia auf Anfrage