spezialthemen technik

Museum Stelvio-Umbrail 14/18 Sta. Maria

Museum Stelvio-Umbrail 14/18 Sta. Maria, rekonstruierte Schlafstube einer ehemaligen Kommandohütte
Museum Stelvio-Umbrail 14/18 Sta. Maria, Auswahl aus dem reichhaltigen Bildarchiv zum Gebirgskrieg in der Region Stelvio-Umbrail

Das Museum Stelvio-Umbrail 14/18 dokumentiert die Geschichte des Ersten Weltkrieges in der Gebirgsregion des Stilfserjochs und des Umbrailpasses. Die Schweiz war an den Kriegshandlungen zwar nicht direkt beteiligt, im Rahmen der Landesverteidigung wurden aber zahlreiche Bauten erstellt, zudem leisteten Tausende Soldaten Dienst an der einstigen Dreiländergrenze zu Italien und Österreich.

Das Museum in Sta. Maria in der Val Müstair stellt die Zeugnisse dieser Zeit ebenso vor wie den geschichtlichen Rahmen. Das Archiv des Museums führt zudem Kopien und Originale von militärhistorischen Dokumenten aus den Ländern Schweiz, Österreich und Italien zusammen.

Die Weltkriegsgeschichte kann auch auf verschiedenen Themenwegen nachvollzogen werden, die zu ehemaligen Stützpunkten und Stellungen bei den Pässen führen.

Museum Stelvio-Umbrail 14/18 Sta. Maria, Ansicht des Museums in der Chasa Plaz

Museum Stelvio-Umbrail 14/18 Sta. Maria

Chasa Plaz, 7536 Sta. Maria
Tel. + 41 (0) 81 858 72 28
museum@stelvio-umbrail.ch
www.stelvio-umbrail.ch
Karte (Google Maps)

Öffnungszeiten

im Sommer Dienstag und Freitag,
17.00-18.30 Uhr,
ganzes Jahr nach Vereinbarung