spezialthemen allgemeine geschichte

Museo Moesano San Vittore

Museo Moesano San Vittore, Modell einer Kirche in Freystadt, Oberpfalz, Projekt von Giovanni Antonio Viscardi, 1700
Museo Moesano San Vittore, Archäologie-Abteilung, Blick in die Dauerausstellung

Das Museo Moesano stellt die Geschichte der Talschaften Misox und Calanca anhand von historischen Dokumenten und Gegenständen vor. Einen Schwerpunkt bildet die Archäologie. Neben bedeutenden Fundstücken verfügt das Museum über eine didaktisch experimentelle Archäologie-Werkstatt.

Einen zweiten Schwerpunkt bildet die Dauerausstellung über die zahlreichen Misoxer Baumeister, Architekten, Stuckateure und Maurer des Barocks, die im 17. und 18. Jahrhundert vor allem im süddeutschen Raum tätig waren. Der Museumssitz ist selbst ein Beispiel für die Baukunst dieser «Magistri moesani». Erbaut wurde der Palazzo zwischen 1680 und 1700 durch Giovanni Antonio Viscardi, der ab 1685 Hofmaurermeister im Kurfürstentum Bayern war.

In der mittelalterlichen Torre Fiorenzana im Nachbarort Grono veranstaltet das Museum zudem Wechselausstellungen mit zeitgenössischer Kunst.

Aktuell

UN MONDO IN MINIATURA. MOSTRA DI GAETANO PAINI DI CASTANEDA

L’autore ha ricostruito in scala ridotta diversi attrezzi, edifici, impianti e veicoli relativi alla vita sociale ed economica tradizionale della nostra regione. Le opere sono state realizzate con i materiali originali – legno, pietra, metallo – ed esegui

da aprile a luglio

Infos unter: www.museomoesano.ch
Infos unter

Programma culturale 2018

Trovate nell'allegato il nostro programma culturale 2018

dall'8.04.2018 al 28.10.2018

Infos unter: www.museomoesano.ch
Infos unter

Massi cuppellari in una luce diversa. Mostra di Heinz Glanzmann

Mostra di immagini prodotte con l'aiuto della fotografia a cura di Heinz Glanzmann. Si tratta di una sessantina di immagini prodotte artisticamente con l’aiuto della fotografia dando forma ad una interpretazione personale dei massi cuppellari.Inaug. 23.6

FINO AL 29.7.18. PRESSO LA TORRE FIORENZANA A GRONO- me/ve/do 14-17

Infos unter: www.museomoesano.ch
Infos unter

Museo Moesano San Vittore, der Palazzo Viscardi, Umbauprojekt von Giovanni Antonio Viscardi um 1700, Museumssitz seit 1949

Museo Moesano San Vittore

Palazzo Viscardi, 6534 San Vittore
Tel. +41 (0) 91 827 16 66
museomoesano@bluewin.ch
www.museomoesano.ch
Karte (Google Maps)

Öffnungszeiten

Anfang April bis Ende Oktober,
Mittwoch, Freitag und Sonntag,
14.00-17.00 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene CHF 5.-; AHV, Studenten, Militär und Kinder (7 bis 16 Jahre) CHF 3.-;
Gruppen ab 10 Personen CHF 3.- pro Person;
Nutzung der archäologischen Werkstatt, nach Vereinbarung ca. CHF 180.-

Führungen

auf Anfrage, CHF 80.-

Externe Links

www.magistri-moesani.ch
www.artistiticinesi-ineuropa.ch
www.visit-moesano.ch