kunst

Kunstmuseum Casa Console Poschiavo

Kunstmuseum Casa Console Poschiavo, Alexandre Calame, «Kleiner Wasserfall in felsiger Landschaft»
Kunstmuseum Casa Console Poschiavo, Grüner Salon mit Franz von Defreggers Gemälde «Das letzte Aufgebot»

1856 liess der Cafetier und Konsul Antonio Semadeni (1823-1884) in Poschiavo ein Bauernhaus in einen Palazzo umbauen. Heute beherbergt die Casa Console eine reichhaltige Kunstsammlung, deren Schwerpunkte die Epoche der Deutschen Romantik und die Münchner Schule bilden.

Vertreten sind in der Sammlung so berühmte Künstler wie Carl Spitzweg (1808-1885), Eduard von Grützner (1846-1925), Franz von Defregger (1835-1921), Giovanni Segantini (1858-1899) und Alexandre Calame (1810-1864). Bereichert wird das Kulturleben der Casa Console durch Konzerte und eine Malschule.

Die Sammlung sowie die sorgfältige Renovation des Hauses (2002) gehen auf Ernesto Conrad (1927-2011) zurück, einen aus Budapest stammenden Verleger, der sich in das Puschlav verliebt und im Tal seine neue Heimat gefunden hatte.

Aktuell

Sonderausstellung

FERNANDO LARDELLI - Moderne zwischen Poschiavo und Paris.

23. Dezember 2017 bis 31. Oktober 2018

Infos unter: www.museocasaconsole.ch
Fernando Lardelli

Kunstmuseum Casa Console Poschiavo, ehemals Bauernhaus, Umbau zu Palazzo 1856, Museum seit 2002

Kunstmuseum Casa Console Poschiavo

Via da Mez  32, 7742 Poschiavo
Tel. +41 (0) 81 844 00 40
Fax +41 (0) 81 844 34 45
info@museocasaconsole.ch
www.museocasaconsole.ch
Karte (Google Maps)

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag, 11.00-16.00 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene CHF 10.-,
Kinder bis 16 Jahre gratis,
Gruppen CHF 8.- pro Person

Führungen

auf Anfrage

Museumspass

Mitgliedmuseum Schweizer Museumspass