lokal- / regional-geschichte archive

Museum Casa Besta Brusio

Museum Casa Besta Brusio, Tabak, Schmuggelware und Genussmittel
Museum Casa Besta Brusio, Einblick in die Ausstellung über den Schmuggel und Tabakanbau

Die Casa Besta ist das Kulturzentrum des unteren Puschlavs. Der herrschaftliche Bau, im 18. Jahrhundert aus einem Bauernhaus hervorgegangen, beherbergt heute unter anderem eine Bibliothek und Archive. Das Museum nutzt diese Synergien in der Vermittlung der Ortsgeschichte.

Thematische Schwerpunkte bilden die Schmugglerei sowie der Anbau von Wein und Tabak. Präsentiert wird zudem eine Sammlung von Musikinstrumenten.

Die Schmugglerei-Ausstellung ist dabei eine museale Seltenheit: Gezeigt wird, wie von Brusio aus Kaffee und Zigaretten illegal ins Veltlin transportiert wurden, oder wie während des Zweiten Weltkriegs Reis und andere Güter von Italien aus in die Schweiz geschmuggelt wurden. So wirft die Ausstellung einen faszinierenden, lokal geprägten und doch grenzübergreifenden Blick auf die Sozialgeschichte.

Museum Casa Besta Brusio, der Museumssitz im Palazzo aus dem 18. Jahrhundert

Museum Casa Besta Brusio

Le Canve, 7743 Brusio
Tel. +41 (0)81 846 56 33
info@casabesta.ch
www.casabesta.ch
Karte (Google Maps)

Öffnungszeiten

Juni bis September, Samstag,
15.00-17.00 Uhr, jeweils mit
Führung, weitere Öffnungszeiten
nach Vereinbarung

Eintrittspreise

Erwachsene CHF 4.-,
Studenten CHF 2.-,
Gruppen ab 10 Personen
CHF 3.- pro Person
(auf Voranmeldung CHF 5.-)

Externe Links

www.brusio.ch
www.musei.gr
www.valposchiavo.ch