spezialthemen

Museum der Bündner Photographen des 19. Jahrhunderts Filisur

Museum der Bündner Photographen des 19. Jh. Filisur, Albula-Post auf der Passstrasse, ca. 1899
Museum der Bündner Photographen des 19. Jh. Filisur, die Alben von Romedo Guler

Das Museum der Bündner Photographen des 19. Jh. stellt Pioniere der Photographie in Graubünden anhand ihrer Biografien und Werke vor. Dadurch ist das Museum auch ein historisches Geschichts- und Bildarchiv, das Aufschluss über das Leben in Graubünden von ca. 1840 bis 1914 gibt.

Vorgestellt wird das Leben und Wirken von Romedo Guler (1836-1909), einer der vielseitigsten Pioniere jener Zeit, der sehr früh die Bedeutung der Photographie für die touristische Reklame erkannt hatte. Auch Anton Reinhardt-Cos (1866-1919), der als offizieller Photograph den Bau der Albula-Bahnlinie betreute, wird eingehend vorgestellt.

Das Museum befindet sich im ehemaligen Sektionshaus der Ingenieure der Rhätischen Bahn. Das Museum zeigt periodisch Sonderausstellungen zu neu entdeckten Photographen oder zur Verkehrsgeschichte in Graubünden.

Museum der Bündner Photographen des 19. Jh. Filisur, ehemalige Villa der Rhätischen Bahn

Museum der Bündner Photographen des 19. Jahrhunderts Filisur

Bahnhofstrasse 30, 7477 Filisur
Tel. +41 (0) 81 404 21 66
p.badrutt@bluewin.ch
www.badrutt.org
Karte (Google Maps)

Öffnungszeiten

Das Museum ist zurzeit geschlossen.

Externe Links

www.berguen-filisur.ch